The trust’s mission is to support cultural activities in Ladenburg within the scope of the Lobdengau museum’s field of responsibility.

The Beneficence

The trust’s mission is to support cultural activities in Ladenburg within the scope of the Lobdengau museum’s field of responsibility. The trust will help to preserve and study the historical heritage and to present the history of Ladenburg and its vicinity to the public. The city of Ladenburg acts as the museum’s funding body and welcomes the support by its citizens in this endeavour.

Objective

The trust will encourage academic activities, events and publications and foster the cooperation with other organisations and bodies serving the arts and promoting cultural activities. The trust will also assist to provide grants, scholarships and allowances supporting its mission. Moreover the trust will get involved with the Lobdengau museum’s continuance by evolving its organisation, buildings and structures. As a matter of principle the trust is committed to support any kind of projects within the realm of its mission ideally and in substance.

Steering Committee

  • Prof. Dr. Rainer Beedgen
    1st chairperson
  • Dr. Meinhard O. Georg
    2nd chairperson
  • Werner Molitor
    treasurer

Board of Trustees

  • Michael Salinger
    chairperson
  • Andreas Huben
    deputy chairperson
  • Dr. Andreas Hensen
  • Marie-Luise Heukemes
  • Dr. Peter Hilger
  • Carola Schuhmann
  • Rainer Ziegler

Contact Form


News

Duale Studenten organisieren Launch-Event für Stiftung

17.6.2014 | Zum Launch-Event, das am 11. Juni in den Räumlichkeiten des Lobdengau-Museums stattfand, haben die Studierenden des 6. Semesters Digitale Medien – Mediapublishing und Gestaltung der DHBW Mannheim sowie die Stiftung Lobdengau-Museum eingeladen. Bei herrlichem Sommerwetter fanden viele interessierte und neugierige Gäste den Weg zum Launch-Event. Nach einer halbstündigen Begrüßungsrunde, in der die studentische Projektleitung, der Stiftungsvorsitzende Prof. Dr. Rainer Beedgen sowie der Museumsleiter Dr. Andreas Hensen zu Wort kamen, konnten die Gäste die Projektergebnisse der Studenten der DHBW Mannheim entdecken und erleben. In vielen interaktiven Gesprächen erfuhren die Gäste so, was in den letzten 10 Wochen für die neue Stiftung erarbeitet wurde. Ganz besonders stand die neue Technologie »iBeacon« im Fokus, die sogar das Internetfernsehen Ebru TV und den SWR ins Lobdengau-Museum lockte.

Prof. Dr. Beedgen - erster Vorsitzender der Stiftung Besucher des Launch-Events Übergabe der Ergebnisse der Studenten an den ersten Vorsitzenden der Stiftung Imagebroschüre der Stiftung Lobdengau-Museum

Führung auf elektronischem Weg

14.6.2014 · Mannheimer Morgen| Hightech und Geschichte treffen aufeinander und machen den Museumsbesuch zu einem echten Erlebnis: Davon überzeugt waren die Besucher, die der Einladung der Stiftung Lobdengau-Museum zu einem Launch-Event ins Lobdengau-Museum gefolgt waren

Lobdengaumuseum bietet neuen Service

12.6.2014 · SWR| Das Lobdengau Museum bietet seinen Besuchern einen völlig neuen Service. Kleine Bluetooth-Funksender versorgen die Smartphones beim Besuch der Ausstellungen mit Informationen

Pressemappe zum Launch-Event

4.6.2014 · Pressemappe| Pünktlich zum Launch-Event stellt die Stiftung Lobdengau-Museum Infomaterialien zum Download bereit. Die zur Verfügung gestellten Dateien können heruntergeladen werden, dürfen allerdings ausschließlich redaktionell im Rahmen der Berichterstattung genutzt werden.

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Sponsered Activities

Redesign of the Museum

A modern lighting concept and improved display text shall better highlight the exhibits and guide visitors through the museum. The new facilities in the upper floor shall be furnished to host special exhibitions.

Ladenburg’s Signposting

The trust’s mission is to support cultural activities in Ladenburg and present the history of Ladenburg. A new streamlined signage system should encourage residents and visitors to explore the city and reduce the overall visual clutter.

iBeacon

Ladenburg’s outdoor points of interest from Roman, mediaeval or modern times as well as indoor installations in the Lobdengau museum will be equipped with »iBeacons« radio markers. A correspondent »iLadenburg« app for mobile devices will notice a certain beacon’s signal and will provide information adequate for exactly the nearest marker’s location. The app is multi-lingual and will not only display information, but also read it aloud on request.

Collaboration with DHBW Mannheim

Students of the »Digital Media« study course MPG11 at Baden-Wuerttemberg Cooperative State University brainstormed ideas how to best support the newly founded trust. They developed a brand image incl. the logo, the web site in responsive design, all the business stationery, a booklet and plenty of audio/video content. The students also designed and programmed a fully functional prototype of the »iLadenburg« guide for iPhone and iPad.

Support the Trust!

You may support our trust in a variety of ways. We welcome contributions small and large and will use them according to our statutes. Of course we will issue a contribution receipt for your return of tax. Any external donation, that you may grant us, will increase the assets of the trust and will not be consumed. Only the gains of the external donations will help finance the trust’s activities. If you want to support a specific project, you can earmark your contribution for this very purpose.

We will be happy to discuss your very special engagement or involvement in person.

Your contact for inquiries:

Prof. Dr. Rainer Beedgen
+49 6203 15768
lobdengau-stiftung@ladenburg.de

Contact Persons

Prof. Dr. Rainer Beedgen

Prorektor der DHBW Mannheim & 1. Vorsitzender der Stiftung

Eine Stiftung ermöglicht eine nachhaltige Verwendung von Kapital für einen besonderen Zweck. In der Stiftung Lobdengau-Museum ist der Zweck klar erkennbar. Das Lobdengau-Museum in Ladenburg ist der Ort, an dem die reichhaltige Geschichte Ladenburgs dokumentiert, präsentiert und erklärt wird. Der Lobdengau bestand bis Ende des 11. Jahrhunderts und ging aus einem römischen Verwaltungsbezirk hervor. Der Name Lobdengau wird vom römischen Namen Ladenburgs »LOPODUNUM« abgeleitet; er bezeichnet die Region von Heidelberg bis Weinheim und vom Rhein bis zur Bergstraße. In Abstimmung mit dem Träger des Museums, der Stadt Ladenburg, der Museumsleitung und dem Initiator der Stiftung, dem Heimatbund, wird der Stiftungsvorstand die Stiftungserträge verwenden. Um diese Erträge zu verbessern, ist ein langfristiges Ziel das Stiftungskapital zu mehren.

Dr. Andreas Hensen

Leiter des Lobdengau-Museums & Mitglied des Kuratoriums

Das Lobdengau-Museum präsentiert Kunstwerke, Alltagsgegenstände, Schriftstücke und bedeutende archäologische Funde. Sie illustrieren das Leben einer Stadt mit einer überregional bedeutsamen Geschichte. Höhepunkte bilden dabei die Zeit des römischen Hauptortes Lopodunum sowie die Epoche der bischöflichen Herrschaft. Wir sind herausgefordert, diese Schwerpunkte in einer modernen Sprache zu vermitteln.

Rainer Ziegler

Bürgermeister von Ladenburg & Mitglied des Kuratoriums

Im Lobdengau-Museum wird die vielfältige Geschichte Ladenburgs und der Region auf beeindruckende Weise sichtbar gemacht. Das ungewöhnliche Gebäude und die große Zahl bemerkenswerter Exponate machen diese Einrichtung zu einer unserer Hauptattraktionen. Die Pflege und Weiterentwicklung des Museums gehören zu den vornehmen Aufgaben der Stadt. Dazu müssen alle denkbaren Kräfte gebündelt werden.

Carola Schuhmann

Rechtsanwältin & Mitglied des Kuratoriums

Wer etwas Nachhaltiges für das Gemeinwohl in unserer Stadt tun will und wer etwas für den Fortbestand und die weitere Entwicklung dieses wunderschönen Museums übrig hat, muss einfach Stifter werden. Er kann jetzt kleinere oder größere Beträge der Stiftung zuwenden oder später der Stiftung etwas vererben oder vermachen. Schon die alten Römer, die sich in unserer Stadt sehr wohl gefühlt haben, wussten: »pecunia non olet«. Vor allem, wenn das Geld guten Zwecken dient.

Art & Culture in Ladenburg

The City of Ladenburg

There aren’t too many cities north of the Alpes which can track their roots back in times before the ancient Romans. When emporer Trajan granted Lopodunum the privileges of a Roman town in 98 AD, it was one of the largest settlements in its region. The town was given to the diocese of Worms in the seventh century and one can still discover the medieval heritage in the historic city center. The city made important contributions in the industrial age as well: Carl Benz, who patented the first automobile with combustion engine in 1886, lived in Ladenburg and used his home town as testing ground; 1926 he was appointed honorary citizen. Ladenburg has a lot to offer for nature lovers as well. As host of the horticultural show in 2005 the city undertook the »Grünprojekt« to remodel its landscape. It’s as much pleasure to stroll the green banks of the Neckar river as it is to promenade the historic city center.

The Lobdengau-Museum

The museum of Ladenburg is named after the historic region around the city and is residing in the Bischofshof, a former residence of the bishop of Worms. It preserves and presents evidence of pre- and protohistoric archeology of the Rhein-Necker area, relicts of the Roman town Lopodunum, artefacts of the regency of the bishop as well as those from the Electorate Palatine times. From the numerous exhibts are particularly noteworthy: a Jupiter Column found in a well, a relief from the Mithraic cult and remains from a mysterious bishop crypt. The museum also comprises several archaeological outdoor installations. It is a perfect match for the Ladenburg ensemble.

Impressions

The marketplace

The ferry

The water tower

The Lobdengau-Museum

The Bury-Object

 

Archive

Pressemappe zum Launch-Event

4.6.2014 · Pressemappe| Pünktlich zum Launch-Event stellt die Stiftung Lobdengau-Museum Infomaterialien zum Download bereit. Die zur Verfügung gestellten Dateien können heruntergeladen werden, dürfen allerdings ausschließlich redaktionell im Rahmen der Berichterstattung genutzt werden.

Jetzt zum Launch-Event am 11. Juni anmelden!

26.5.2014 | Das erwartet Sie…

Einlass ab 17:45 Uhr

18:00 Uhr: Begrüßung durch die Projektleitung, den Vorsitzenden der Stiftung sowie dem Leiter des Lobdengau-Museums

In einem anschließenden Meet and Greet stehen Ihnen die Ansprechpartner der Stiftung, wie auch die Studierenden zur Verfügung. Diese stellen ihre erarbeiteten Ergenisse vor:

  • Corporate Identity / Design
  • responsive Webseite
  • iBeacon Informationssysteme
  • Kurzfilme

Voraussichtliches Ende gegen 20:30 Uhr

Ebru TV erstellt audiovisuelle Aufahmen und wird über unser Event berichten.

Launch-Event der Stiftung Lobdengau-Museum

17.5.2014 | Am 11. Juni 2014 findet das Launch-Event der neu gegründeten Stiftung Lobdengau-Museum statt. Studenten des Studiengangs Digitale Medien – Mediapublishing und Gestaltung der DHBW Mannheim haben ein crossmediales Konzept zur Unterstützung der Stiftung entwickelt. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit präsentieren die Studenten am Tag des Events. Hier können Sie mehr über die technische Innovation iBeacon und deren Einsatzmöglichkeiten in Ladenburg sowie die Umsetzung der visuellen Kommunikation für die Stiftung erfahren. Kurzfilme, die ebenfalls im Rahmen des Projekts entwickelt wurden, lassen Sie Ladenburg mit anderen Augen sehen.

Kostenlos ins Lobdengau-Museum

13.5.2014 · Ladenburgblog.de | Zum Internationalen Museumstag am 18. Mai öffnet das Lobdengau-Museum zum kostenfreien Besuch. Gemeinsam mit der jungen Stiftung Lobdengau-Museum, dem Heimatbund Ladenburg und der Künstlerinnengemeinschaft GEDOK Heidelberg wird auch diesmal im und neben dem Bischofshof ein vielfältiges Programm zu Themen der Geschichte, der bildenden Kunst, der Sprache und der Technik geboten

Gründung der Stiftung Lobdengau-Museum

10.9.2013 | Das Regierungspräsidium Karslruhe erkennt die Stiftung Lobdengau-Museum an.

Imprint

Ownership of Site

Stiftung Lobdengau-Museum · p.o. box 12 26 · D-68526 Ladenburg · German tax id 47025/02836
Prof. Dr. Rainer Beedgen · +49 6203 15768 · lobdengau-stiftung@ladenburg.de

Design, Implementation, Audio- and Video-Production

Study course Digital Media, DHBW Mannheim, class MPG11 · lecturers in charge Prof. Peter Mayr, Prof. Dr. Jürgen Redelius · spring 2014
Coblitzallee 1–9 · D-68163 Mannheim · +49 621 41 05-0

Kindly Supported by

Copyright

© 2014 Stiftung Lobdengau-Museum; all rights reserved. All text, graphics, visual interfaces, photographs, logos, sounds, music, videos, artwork and computer code contained on the site is protected by trade dress and copyright laws

Disclaimer

This web site may contain links to other web sites which are provided solely as a convenience to visitors. Stiftung Lobbdegau-Museum is not responsible for the content of such linked web sites.